Aktuelles

Willkommen in der Forschungsbörse im Wissenschaftsjahr 2014 – Die digitale Gesellschaft!

Digitale Technologien sind heute in allen Lebensbereichen zu finden. Kommunikation, Lernen und Arbeiten, industrielle Produktion und moderne Medizin sind ohne digitale Technologien nicht mehr vorstellbar. Das Wissenschaftsjahr 2014 – Die digitale Gesellschaft (www.digital-ist.de) zeigt auf, wie Wissenschaft und Forschung diese Entwicklung mit neuen Lösungen vorantreiben und widmet sich den Auswirkungen der digitalen Revolution.

Mit dem Wissenschaftsjahr 2014 – Die digitale Gesellschaft geht die Forschungsbörse, eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, in die fünfte Runde und erweitert ihr Angebot um ein neues Themenfeld: Schulen und Lehrkräfte in ganz Deutschland bekommen auf dieser Seite die Gelegenheit, neben Energie-, Gesundheits-, Nachhaltigkeits- und Demografieexperten auch Wissenschaftlerinnen und Praktiker in ihr Klassenzimmer einzuladen, die sich mit digitalen Technologien beschäftigen. Mehr als 560 Forscherinnen und Forscher machen bereits mit und besuchen bundesweit Schulklassen und Veranstaltungen an Einrichtungen der Erwachsenenbildung. In diesem Jahr mit dabei u.a.Wissenschaftlerinnen und Forscher aus der Informations- und Kommunikationstechnik, Gesundheits- und Bildungsforschung oder Designforschung. Auch viele Praktiker aus der digitalen Wirtschaft beteiligen sich 2014 in der Forschungbörse: Neben ihren Besuchen in Schulen berichten sie in unserer Rubrik "Was macht eigentlich ein...?" über ihre Arbeit. Sie wollen mehr über die Experten der Forschungsbörse wissen? Hier geht es zur Übersicht aller Teilnehmenden.

 

Digitaler Experte 2014: Andera Gadeib